Open Air Freiflächen zu vermitteln – Wir brauchen eure Hilfe!

Liebe Mitglieder und Clubbetreiber*innen,

uns erreichen in diesen Tagen sowohl Nachfragen nach Open Air Flächen als auch Angebot und Hinweise aus den Bezirken.
Generell wollen wir als Clubcommission gerne an die richtigen Ansprechpersonen vermitteln. Dazu haben wir ein kleines Formular entwickelt, damit jede*r ein vorhandenes Interesse an der Nutzung von Flächen formulieren kann.

Bitte sendet Eure Wünsche so schnell wie möglich ab, damit wir im Sommer noch einige Feiern ermöglichen können

Danke,

Eure Clubcommission




HINWEIS
Für die Genehmigung einer Veranstaltung mit verstärkter Musik unter freiem Himmel sind drei Dinge wichtig:

  • Eine Nutzungsvereinbarung mit dem Flächenverwalter (Bezirk/Land/Bund)
  • Ein Hygiene- und Schutzkonzept basierend auf der aktuellen InfektionsschutzVO  mit Antworten auf diese sieben Fragen:
    • Wie begrenze ich die Besucher*innenzahl?
    • Wie sorge ich für eine Handhygiene?
    • Wie stelle ich sicher, dass ich die für eine Nachverfolgung nötigen Daten korrekt speichere – z.B. auch Personal, Gästeliste “+1” etc.?
    • Wie gelingt es, dass alle beim Tanzen eine Alltagsmaske tragen?
    • Wie kann der Mindestabstand bei allen sonstigen Situation (Tür, Bar, WC, Zigarettenautomat, Garderobe) eingehalten werden?
    • Wie schule ich mein Personal, die Künstler*innen und die übrigen Crews?
    • Wie dokumentiere ich im gesamten Verlauf die Einhaltung der Putzpläne und die Umsetzung meiner Konzeption?
  • Eine Genehmigung zum Betrieb einer Beschallungsanlage
    AntragImmissionsgenehmigung

Zusätzlich können, gerade bei Veranstaltungen mit mehr als 5000 (3000) Gästen weitere Genehmigungserfordernissen hinzukommen:

  • Fluchtwegplan
  • Rettungskonzept
  • Schankgenehmigung
  • Pyrotechnik