Verlängerung “CLUBCONSULT Berliner Club- und Veranstalter:innenberatung” bis 2023

Die Stärkung und Professionalisierung der Berliner Kulturlandschaft kann vor allem durch kompetente Beratung und engagierte Vermittlung zwischen den verschiedenen Akteur:innen vorangebracht werden. Die Verlängerung des Beratungsangebots CLUBCONSULT bis 2023 stellt die Informationsweitergabe und Strukturförderung innerhalb der Berliner Clubkultur sicher.

Das Beratungsangebot ist seit geraumer Zeit ein fester Bestandteil der Leistungen der Clubcommission Berlin. Wir freuen uns mitteilen zu können, dass durch die fortlaufende Unterstützung des INP-II Programms des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), der Senatsverwaltung für Kultur und Europa und dem Musicboard Berlin das Projekt nun bis mindestens Juli 2023 fortgeführt werden kann.


Ziel des Projektes bleibt die Förderung und Stärkung der Berliner Club-, Musikspielstätten- und Veranstalter:innenbranche über ein qualifiziertes Beratungs-, Weiterbildungs- und Informationsangebot. Das Projekt versteht sich als Professionalisierungshilfe und Service zur Informationsweitergabe und -wiedergabe sowie Netzwerk- und Strukturförderung in der Berliner Kultur- und Kreativwirtschaft des Teilgebiets Musik. Das Angebot schließt eine Lücke zu den Beratungsstellen für Musiker:innen, wie dem Music Pool Berlin; für Gründer:innen in der Musik- und Kulturbranche, wie dem Creative Service Center und Musikunternehmen, wie der Berlin Music Commission.


Über 600 Einzelberatungen konnten im vergangenen Förderungszeitraum (2018-2020) abgeschlossen sowie über 20 Informations- und Weiterbildungsangebote angeboten werden. Übergeordnete Ziele des neuen Förderungszeitraums sind die Standortsicherung kultureller Räume und die Unterstützung der Akteur:innen der Clubkultur in Zeiten besonderer Herausforderungen.

Die Berliner Club- und Veranstalter:innenberatung der Clubcommission Berlin wird gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europ, das Musicboard Berlin und den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung – EFRE “Stärkung des Innovationspotentials in der Kultur -INP-II”