Berlin Club Survey – Jetzt teilnehmen!

See here for English version

Umgeben von Freund:innen und vielen Unbekannten verbringen wir gemeinsam Nächte und ganze Wochenenden in Clubs. Unsere Wünsche, Bedürfnisse und Erlebnisse sind dabei sehr individuell. Die Berlin Club Survey möchte herausfinden, wie wichtig Clubkultur für Dich ist, wie wohl Du Dich beim Ausgehen fühlst und ob Du schon Diskriminierung in Clubs beobachtet oder selbst erlebt hast. Mit Deiner Teilnahme trägst Du dazu bei, Clubkultur zu schützen und unterstützt die Clubkultur dabei, möglichst sichere und vielfältige Räume selbst zu gestalten.

Die Beantwortung des Fragebogens dauert 10-20 Minuten und ist völlig anonym. Du kannst alle Fragen nach bestem Gewissen beantworten. Für Deine Unterstützung bedanken wir uns schon jetzt ganz herzlich. Bei Fragen, Anregungen oder Kritik melde Dich gerne unter: forschung@clubcommission.de.

Falls Du uns bei der Befragung unterstützen möchtest, haben wir Dir unter folgendem Link Text- und Bildmaterial bereitgestellt

Updates per E-Mail erhalten

Bitte fülle folgendes Formular aus und wir werden Dir in Zukunft Updates zu unserer Befragung schicken. Zusätzlich hast Du die Möglichkeit, unseren Newsletter zu abonnieren über den wir Dich monatlich und zu besonderen Anlässen über wichtige Themen der Berliner Clubkultur informieren.

Du hast jederzeit die Möglichkeit, den Newsletter abzubestellen. Dazu klicke entweder den Abbestellen-Button am Ende des Newsletters oder schreibe eine Mail an info@clubcommission.de. Deine Daten werden vertraulich und sorgfältig behandelt. Zusätzliche Informationen über unsere Datenschutz-Praktiken können in unserer Datenschutz-Erklärung gefunden werden.

    Möchtest du den Newsletter der Clubcommission abonnieren?


    Ich stimme der Speicherung und der damit verbundenen Verarbeitung meiner persönlichen Daten für E-Mail-Updates der Clubcommission zu.

    FAQ:

    Ist die Befragung anonym?
    Die Befragung ist völlig anonym und die Antworten können nicht auf Dich zurückgeführt werden. Mit der Befragung möchten wir einen Überblick über Erfahrungen in der Berliner Clubkultur in ihrer Gesamtheit erhalten.

    Wie lang kann ich mir Zeit lassen, um die Befragung zu beantworten?
    Bevor Du es vergisst, empfehlen wir Dir die Befragung hier und jetzt zu beantworten. Du hast aber noch bis Ende Februar Zeit.

    Wann ist mit Ergebnissen zu rechnen?
    Nach dem Ende der Befragung brauchen wir Zeit, um die große Menge an Daten zu sichten, auszuwerten und zu interpretieren. Wir hoffen, erste Erkenntnisse im Laufe des Frühjahrs mit Dir teilen zu können und haben eine ausführliche Veröffentlichung und Diskussion der Ergebnisse für den Herbst 2022 geplant.

    Was habt ihr mit den Ergebnissen vor?
    Wir werden unsere Ergebnisse mit Dir und der Öffentlichkeit teilen. Es ist zum einen unser Ziel, die individuelle und gesellschaftliche Bedeutung von Clubkultur (in der Pandemie) zu erforschen. Zum anderen wollen wir ein besseres Verständnis dafür entwickeln, in welchen Situationen und wie häufig es zu übergriffigen Vorfällen und Diskriminierung in der Berliner Clubkultur kommt. Ziel ist es, mithilfe von Zahlen und Fakten die Berliner Clubs dabei zu unterstützen, möglichst sichere und vielfältige Räume zu gestalten.

    Wie kann ich die Befragung in meinem Netzwerk verbreiten?
    Das freut uns. Unter folgendem Link haben wir Text- und Bildmaterial für Dich zum Download bereitgestellt.

    Ich habe selbst keine Diskriminierung erfahren. Kann ich trotzdem an der Studie teilnehmen?
    Unbedingt! Die Befragung richtet sich an alle, die in Berliner Clubs gehen oder dort arbeiten. Sehr gerne möchten wir Deine Einschätzungen zu zahlreichen wichtigen Themen hören z.B. warum Du in Clubs gehst, was Dir dabei beim Ausgehen wichtig ist und welche Vorstellungen du von der Clubkultur nach der Pandemie hast.

    Ich habe Diskriminierung erfahren und suche Unterstützung. Wohin kann ich mich wenden?
    Wir treten für eine offene und vielfältige Clubkultur für alle ein. Mit unserer Awareness Akademie haben wir ein Angebot geschaffen, das es Akteur:innen aus der Szene ermöglicht, sich zu Themen rund um Awareness, Vielfalt und Antidiskriminierung in der Clubkultur weiterzubilden und auszutauschen. Auf der Website der Awareness Akademie findest du zahlreiche Beratungs- und Anlaufstellen. Zum Beispiel kann die Antidiskriminierungsapp des Landes Berlin eine erste Anlaufstelle sein, wenn Du Diskriminierungsfälle melden oder Unterstützung erhalten möchtest.
    Android Download
    Apple Download

    Ich habe Anmerkungen zu eurem Fragebogen. An wen wende ich mich?
    Bei Fragen, Anregungen oder Kritik melde dich gerne unter: forschung@clubcommission.de